Table-Top...the real ones!

Bratz

Well-known member
Schöne Grüße an Albert Einstein ...
Soo weit zurück ist es dann nun doch nicht...;)
Aber die Enten können ja nicht nur Orte auf der Welt aufsuchen, sondern eben auch mal eine Zeitreise machen - in diesem Fall geht es um ein Stück Fernsehgeschichte! ...etwas, das ich bis zum heutigen Tag von Herzen liebe.
Vielleicht werden noch weitere "Zeitreisen" folgen - mal schauen, was mir da so einfällt.
Vielleicht kommen auch unsere Jahrzehnte dran.:unsure:
Es ist ganz sicher eines "unserer" Jahrzehnte...Frage ist bloß: bist Du Fan oder ist es dir wurscht. :unsure::cool:
 

Marika

Well-known member
(y) Ich bin schon mal Fan, lass mich dann überraschen wovon. (Obwohl, da ich mein bisheriges Leben ausschließlich im "Tal der Ahnungslosen" verbracht habe, könnte es für mich eine Reise in unbekannte Gefilde werden....) ;) :unsure:
 

Bratz

Well-known member
Wenn es sich um Raumschiff Orion handelt, dann kannst du mich schon mal zur Fan-Fraktion zählen.(y)
Wobei ich "Mit Schirm, Charm und Melone" auch immer gerne gesehen habe!
Na da freu ich mich aber, dass Du ein Fan der ollen Orion bist! :D
Ich schau mir die Folgen auch heutzutage noch manchmal an...und bin immer wieder fasziniert und froh!:giggle:

...und nun will ich direkt mal eine weitere Nachricht der Enten hinzufügen. Die zwei haben sich wieder per Postkarte gemeldet. Fragt mich jetzt nicht, wie die Post durch die Zeit schicken können...aber "Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein." :LOL:

Postkarte_orion_enten_1a_klein_dpixx.jpgPostkarte_orion_enten_2_klein_dpixx.jpg


Kenner der Serie werden es erkennen: Hier werden die Enten per "Video-Schalte" in das Konferenzzimmer der ORB eingespielt.

Demnächst mehr dazu - also bis bald...
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Sag mal!!! Wieso fängst du Postkarten ab, die eindeutig an das Herbert Kaspar Verlagsbüro in Hammelburg adressiert sind? Hmm? Bin mal auf deine Ausrede gespannt ... :devilish:
 

Bratz

Well-known member
Sag mal!!! Wieso fängst du Postkarten ab, die eindeutig an das Herbert Kaspar Verlagsbüro in Hammelburg adressiert sind? Hmm? Bin mal auf deine Ausrede gespannt ... :devilish:
Also "Abgefangen" ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck...ich stehe ja in ständiger Verbindung zu den Enten und ihre Versuche, Dich direkt (elektronisch!) zu erreichen sind aufgrund technischer Probleme wohl gescheitert. So haben es mir die zwei jedenfalls berichtet. Sie haben mir die Karte nach mehrmaligen, erfolglosen Zustellversuchen übersendet und gebeten, dann diese Post doch zeitnah ins Forum zu stellen...
Du benötigst für den Empfang der Entennachrichten einen "WirrWarr-Overhead-Doppelsuper-Quantenspulen-Transientenanalysator mit DuckDich-Antenne"
Wie gesagt, es tut mir auch sehr leid Herbert, dass Du die Karte nicht direkt erhalten hast, aber ich fungiere hier lediglich als eine Art "Medium" für die zwei Enten!
Ich habe eben einen wirklich sehr direkten Draht zu denen...und die "Enten-Fan-Gemeinde" im Forum soll ja doch rechtzeitig informiert werden.

Noch etwas zu der hier verwendeten Anschrift: der Name nach der Bezeichnung c/o (soviel wie "wohnhaft bei") gilt nicht als der tatsächliche Empfänger einer Postsendung! Hier ist der Empfänger das Forum der d-pixx (ja...was in diesem Fall ja irgendwie auch Du bist...:rolleyes: - aber es sollte halt ans Forum gehen!).
Der in c/o bezeichnete darf zwar die Sendung in Empfang nehmen, aber nicht öffnen (wobei "öffnen" bei Postkarten natürlich Quatsch ist:rolleyes:)!
 

Bratz

Well-known member
Heute kommen wir also zu einem neuen Entenbild...:)
Ich hatte einen spontanen Einfall und es brauchte einiges an Vorbereitungszeit und Bastelei, aber nun ist der Tag gekommen!

Ihr habt ja sicher bereits registriert, dass sich unsere zwei Freunde mittels einer Zeitverschiebung zurück in die Vergangenheit begeben haben - und doch eigentlich auch gleichzeitig in eine ferne Zukunft.
Es war der 17.September 1966, ein Samstag! Das Abendprogramm startete nach der tagesschau mit dem ersten Teil einer 7-teiligen Reihe: Raumpatrouille! Die Abenteuer des Raumschiffs Orion und seiner Besatzung...🧑‍🚀
Von da an war ich dieser Serie (bis heute) verfallen!:giggle:

Am heutigen Tag ist das 55 Jahre her und Anlass für eine kleine Hommage an diese sehr kreativ und liebevoll gestaltete Fernsehreihe.

Wie soll die Szene aussehen? Mit dem Raumschiff Orion? Nee...lieber mit einem der Beiboote, einer "Lancet".
Die lass ich auf einem Himmelskörper landen und dort können die zwei dann agieren (wobei die ja eigentlich immer nur zu zweit dumm 'rumstehen). Vielleicht noch etwas "Zubehör" einbauen? Au ja...einen dieser Roboter 🤖 - und der ist vielleicht auch außer Kontrolle und aggressiv...?

Also ab in den Keller und etwas Styrodur verarbeitet, Farbe und Details - fertig.
So sieht er dann aus und ist etwa 10cm hoch. Der Körper ist aus Styrodur, gebogener Fuß aus in Form verleimtem Furnierholz, eine alte LED als "Empfängerauge", oben etwas Plexiglas und die Arme aus alten Plastik-Knicktrinkhalmen.

SZP_8470_klein_dpixx.jpg
Es ist eine leicht vereinfachte Version mit nur noch 2 Armen(halt noch fortschrittlicher!)
Im Fuß sind zwei Unterlegscheiben - damit kann er selbstständig stehen.

Ja und nun doch noch das Hauptutensil: die /das Lancet!;)
Dazu musste ich doch einkaufen gehen: eine große Styropor-Halbkugel. Dort Löcher hineingeschnitten und mit kleinen (6cm) Plexi-Halbkugeln verglast. Unterteil und Stützen wieder aus Styrodur (mit Holzverstärkung an den Stützen).
Ach ja...Inneneinrichtung darf auch nicht fehlen (obwohl man sie auf dem Bild nicht sieht), also eben auch klitzekleine "Bleistiftspitzer" (das waren damals die Steuerelemente!) geschnitzt und ein alter Halogenlampenreflektor als "Visio-Bildschirm"
Auch hier deutlich vereinfacht: Nur drei (statt 4 ) Stützen, nur ein Sessel und auch die Steuerkonsole ist einfacher gestaltet.:rolleyes:

SZP_8472_klein_dpixx.jpg

Ein Blick hinein...
thetaplus_20210911215209145.jpg

Und hier schließlich ein Schnappschuss von den "Dreharbeiten":
IMG_20210911_145128_klein_dpixx.jpg
Der "Himmelskörper" ist eine Wolldecke, Hintergrund ein "Greenscreen", weil ich später Weltraum einfügen will und der hilfreiche Herr, der gerade den Roboter anvisiert ist aus "StarWars" entlehnt. Raumpatrouille-Originaldarsteller waren nicht verfügbar!:rolleyes:
Weill ich eine große Tiefenschärfe wollte, kam hier ein Stacking zum Einsatz.
Der Greenscreen war keine gute Idee, weil sich das Grün leider doof in den Glaskuppeln spiegelte und es einiges an Arbeit war, das wieder etwas abzumildern...nächstes mal lieber schwarz!:unsure:

So! Das war es zu diesem Entenabenteuer...hier geht es zum Farbbild (Serie war in sw!)
Enten in Gefahr!

Es war viel Arbeit, hat aber auch einen riesigen Spaß bereitet!
Ich hoffe, das Ergebnis macht auch dem ein oder anderen von Euch etwas Freude...

Bis zum nächsten Entenbild! 👋
 
Zuletzt bearbeitet:

evalgg

Well-known member
Lieber Thomas,
da hast du ganz viel Phantasie entwickelt und dein bastlerisches Können gezeigt. (y)(y)(y)
Werde gleich mal das Bild suchen.
 
Oben