Hamburg 2020 "Rund um die Binnen/Außenalster"

Oliver.D

Active member
das mft System bietet für mich die beste Preis und Gewichtsleistung, mit Abstrichen bei höheren ISO ab 1600 des kleinen Sensors.
aber dies kann kann man gut kompensieren.
 

dorotheaf

Well-known member
Auch von mir gute Besserung und Wünsche auf rasche Genesung - und hier zunächst mein Januarbild. Es zeigt den Tagebau-Garzweiler und den Verfüller der "abgeernteten" Grube bei der Arbeit.
LG Ursula
 

Anhänge

  • IMG_4555zgp.jpg
    IMG_4555zgp.jpg
    260,9 KB · Aufrufe: 18

evalgg

Well-known member
Hallo Ursula,
freut mich, dass du auch mitmachst. So lernen wir neue Gegenden kennen. Jede Region hat ihre Eigenheiten, die man so oft gar nicht mitbekommt.
LG Eva
 

dorotheaf

Well-known member
Gefühlt hat es im Februar hier ohne Pause durchgeregnet, deshalb als Februarbeitrag noch eine Nahaufnahme der fortschreitenden Verfüllung des Tagebaus!
LG Ursula
 

Anhänge

  • IMG_4560zgp Verfüllung.jpg
    IMG_4560zgp Verfüllung.jpg
    575 KB · Aufrufe: 24

evalgg

Well-known member
Gefühlt hat es im Februar hier ohne Pause durchgeregnet, deshalb als Februarbeitrag noch eine Nahaufnahme der fortschreitenden Verfüllung des Tagebaus!
LG Ursula
Sieht fast aus, als wärst du durch die Wüste gefahren. Als Foto sieht es sehr gut aus, aber wenn man dort wohnt ist man vermutlich weniger begeistert.
LG Eva
 

dorotheaf

Well-known member
Die Tagebau-Grube ist so groß, dass man sie angeblich vom Mond aus zuordnen und sehen kann. Das größte Problem ist die immense Staubbelastung, wenn täglich tonnenweise Sand und Erde schüttend bewegt werden. Aber da hier ja jetzt vorwiegend wieder zugeschüttet wird, entstehen zunehmend auch wieder renaturierte Flächen. Und der Tagebau wandert immer weiter von der Stadt weg. Z.Zt. entstehen vor allem riesige, schnurgerade Anbaufelder wie in den USA, bald sollen aber auch naturnahe Landschaften, Forste und Seen folgen als Naherholungsgebiete. Wobei bald natürlich relativ ist - ob ich noch im Renaturierungsgebiet Erholung suchen oder gar schöne Fotomotive finden werde, ist dann doch eher fraglich.
LG Ursula
 

evalgg

Well-known member
Wobei bald natürlich relativ ist - ob ich noch im Renaturierungsgebiet Erholung suchen oder gar schöne Fotomotive finden werde, ist dann doch eher fraglich.
Die Natur kann sich da sehr schnell helfen, wenn man sie in Ruhe läßt. In der ehemaligen DDR sind aus den Tagebaugebieten auch in kürzester Zeit wunderbare Erholungsgebiete entstanden. Darum rechne ich doch damit, dass ich in ein paar Jahren Bilder von dir zu sehen bekomme.
LG Eva
 

evalgg

Well-known member
Gestern habe ich mein Monatsbild für den März in Ingolstadt geschossen. Als wir über die Adenauer-Brücke gingen stand die Sonne schon tief und beleuchtete das Neue Schloß sehr schön. Die Wolken dahinter wirkten umso dunkler. Die Kräne konnte ich leider nicht wegzaubern. Auf dem eheamligen Schubsa-Gelände (Schubert & Salzer) soll ein neues Kongresszentrum entstehen.
DSCN9693-1 auflösung.jpg
 

evalgg

Well-known member
Schön, dass der Schwan so kooperativ war. Das bringt mich auf die Idee, dass ich diesen Monat noch kein Bild geliefert habe.
 

Oliver.D

Active member
auf der Binnenalster mit Wasserfontäne und Blick Richtung Jungfernstieg.
als ich dort stand und fotografierte schwamm dann noch ein Alsterschwan ins Bild, dies passte super.
am Jungfernstieg sieht man die Corona Auswirkung,alle Alsterschiffe dort am Anleger festgemacht.
normal wäre am Sonntag vormittag schon einiges los auf der Alster, auch die Alsterschiffe würden schippern.
-04-April
26_04_Hamburg_Binnenalster_04_1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

evalgg

Well-known member
Da ich diesen Monat mich nur in der nächsten Umgebung bewegen konnte, habe ich nur ein Bild von einem der Weiher. Mit der Aussenalster kann es der natürlich nicht aufnehmen.
2P9A4714-1-2 auflösung.jpg
 

evalgg

Well-known member
Bei uns sind die Absetzer zur Zeit sehr nah am Grubenrand, deshalb von mir eine Aufnahme zur blauen Stunde!
LG Ursula
Das sieht ja bei Nacht noch besser aus als bei Tageslicht. Die warmen Farben gegen das Nachtblau ist ein schöner Kontrast. Und Blendensterne hast du auch noch gezaubert.(y)
 

dorotheaf

Well-known member
Hallo zusammen, heute zeige ich als Aprilbild den Absetzer von ganz nah, mit einem Menschen und LKWs im Hintergrund als Bezugsgröße. Vielleicht kann man so die Dimensionen des Tagebaus besser erahnen.
LG Ursula
 

Anhänge

  • IMG_5065zgp Absetzer.jpg
    IMG_5065zgp Absetzer.jpg
    481,5 KB · Aufrufe: 16

dorotheaf

Well-known member
Und jetzt noch gleich das Mai-Bild hinterher: ein schon wieder renaturiertes Gebiet mit blühendem Rapsfeld und Kraftwerk im Hintergrund!
LG Ursula
 

Anhänge

  • IMG_5125zrgp Rapsfeld.jpg
    IMG_5125zrgp Rapsfeld.jpg
    610,5 KB · Aufrufe: 12

evalgg

Well-known member
Da hast du den April und Mai in einem Aufwasch erledigt. ;)
Die Maschinen im Tagebau sind wirklich riesig. Das Frühlingsgelb überstrahlt alles.(y)
 

Oliver.D

Active member
sehr schöne Motive zeigt ihr, (y)
Danke fürs mitmachen


an der Außenalster mit der alten Feenteichbrücke links und den moderneren Hochhäusern der Mundsburg rechts im 1:1 Format.
rechts unterhalb der Hochhäuser vom Grün verdeckt eine von etlichen Villen an der Außenalster.
--> vom Baustill ein krasser Gegensatz.
fand als Farbtupfer das rote kleine Ruderboot mittig ganz passend.
-05-Mai
28_05_Hamburg_Außenalster_02_1.jpg
 
Oben