Wozu das Ganze ?

lichtjahr21

Well-known member
Hier im Forum werden ständig schöne Bilder vorgestellt. Das hat mich auf die Idee gebracht, mal das Thema "Bildpräsentation" in's Visier zu nehmen.
Gesucht werden Ideen, wie Bilder "analog" sichtbar gemacht werden können.
Vorab sei geschrieben, dass der Artikel von mir nicht als Schleichwerbung gedacht ist. Ich suche tatsächlich Ideen, wie Bilder gut verwertet werden können. Die Standardoption "Rahmen, Passepartouts, Bild" kann man sich vorstellen, aber was geht da noch?
Bald ist ja auch wieder Weihnachten, vielleicht kommen wir gemeinsam auf pfiffige Geschenkideen.

Würde mich über eine rege Beteiligung freuen. Bin sehr gespannt, was Ihr mit den Bilder macht, nach dem sie im Forum verrissen wurden ;-) ;-) ;-).

Ich starte mal mit "Displate - prints on metal": Das polnische Unternehmen (siehe displate.com) druckt Bilder in hoher Qualität auf dünne Metallplatten und liefert dazu ein sehr gutes einfaches Aufhängesystem auf Magnetbasis (im Idealfall spurenlos entfernbar - so ähnlich wie Powerstrips).
Die Bilder müssen im Format 7x5 oder 5x7 geliefert werden. Es gibt 3 Bildgrößen, wobei die größte Größe aus 4 Bildern zusammengesetzt wird (Beispiel folgt).
Man kann zw. "matt" und "glänzend" wählen, meine Beispiele sind matt (wollte Lampenreflektionen vermeiden, was gut funktioniert). Zu manchem Motiv oder Raum mag "glänzend" besser passen.
Die Lieferung erfolgt per UPS in sehr stabiler Verpackung.

Nachfolgend seht Ihr 2 Beispiele meiner Natur- und Landschaftsbilder. Ich bin von der Qualität begeistert (gemeint ist die Qualität der Drucke ;-).
Das HF ist die mittlere Größe (67,5 x 48 cm), das QF ist 64 x 90 cm groß und setzt sich aus 4 45 x 32 - Bildern zusammen (die Kanten der kl. Bilder wirken auf dem Foto etwas stärker als in Wahrheit, der Druck geht auf dem Falz weiter).
Die rahmenlose Aufhängung passt bei mir prima in den Wohnraum (Wand mit weiß gestrichener Rauhfasertapete).

(Aufnahme der Wandbilder mit dem Smartphone, Farbtöne weichen geringfügig ab, tatsächlich ist der Druck sehr farbecht.
Zum Vergleich die Bilder hier im Forum:
)

Viel Spaß beim Mitmachen,
beste Grüße
Ralf

IMG_5879_800.jpgIMG_5881_800.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

GabyD

Well-known member
Das sind überzeugende Beispiele.. Und sie passen auch farblich gut zusammen. (y)
Bei mir wird aus vielen Bildern dann meistens ein Jahrbuch.. Diese Bücher blättere ich immer wieder gerne durch und erinnere mich an viele, schöne Unternehmungen.
LG Gaby
 

evalgg

Well-known member
Auch bei mir kommen die schönsten Bilder in ein Jahrbuch. Zum Aufhängen hätte ich nicht genügend Wände, weil ich mich nie entscheiden kann welches Bild das schönste ist.
 

MaxS

Well-known member
12 meiner Bilder werden jährlich von mir zu einem Kalender verarbeitet und in wenigen Exemplaren an Verwandte und Freunde verschenkt. Dabei kommen nicht etwa die Ursprungsbilder in den Kalender, sie werden vorher von mir farblich überarbeitet bzw. verfremdet. Bislang war das Feedback zu den Kalendern positiv.
Hier einige Beispiele der Kalenderbilder:
IMG-2489.JPG IMG-2490.JPG IMG-2491.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

evalgg

Well-known member
Ach ja, Kalender mache ich auch. Aber ob ich einen ganzen Kalender so verfremdet gestalten würde, bezweifle ich.
 

lichtjahr21

Well-known member
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für die Rückmeldungen und Infos!

Einen Jahreskalender stelle ich auch her, er wird an die Freunde und auf Arbeit verteilt, die Resonanz ist immer sehr gut. Da lasse ich übrigens bei "Saal digital" im Format A3 drucken.

Themenkalender sind natürlich eine gute Idee, bin da aber bisher beim relativ unverfremdeten Bild geblieben, bei mir ist das Thema halt Landschaft und Natur.

Viele Grüße
Ralf
 

Daniel Quade

Well-known member
Kalender mache ich ebenfalls (fast) regelmäßig, für Familie und engsten Freundeskreis. Bisher allerdings nur A4, das wirkt aber tatsächlich zu spielzeugmäßig. Ich sollte auch mal A3 probieren.
Habe bisher meisstens bei Cewe bestellt. Mit Saal hatte ich 2 Mal schlechte Erfahrung bei Leinwandbildern auf Keilrahmen.
Gute Freunde von mir haben sich ein paar meiner Bilder selbst drucken lassen auf Alu-Dibond. Sieht sehr edel aus, hätte ich gar nicht gedacht.

Es ist einfach schade, wenn Bilder einfach nur auf der Computerfestplatte vor sich hinvegetieren.
Deshalb mache ich auch ab und zu ganz normale Papier-Abzüge (10x15 oder 13x18) von ein paar Bildern. So sieht man sich die halt auch mal in Ruhe abseits des Computer-Monitors an.
 

Suchbild

Active member
Wir haben uns jetzt von Whitewall u.a. ein paar runde Bilder machen lassen. Wir sind sehr angetan davon. Die Bilder sehen in echt noch besser aus, weil das Matte auf dem Foto nicht so rüberkommt. Es gibt auch andere Sonderformate wie ein Stopschildformat oder noch mehr Ecken, wenn man das mag. Das Klorollenbild hängt natürlich im Bad :)

dpsb.jpg
 

dorotheaf

Well-known member
Ich mache Fotobücher von meinen Reisen, habe eine kleine Galerie an gerahmten Bildern in meinem Arbeitszimmer, Wohnzimmer und Schlafzimmer und drucke mir zusätzlich eine kleine Auswahl an Fotos, die ich für gelungen halte, einmal pro Jahr im A4 Format aus - zum Zeigen und selber immer wieder neu zum Ansehen.
LG Ursula
 

Jörg Mittendorf

Well-known member
Wenn mir Bilder besonders gefallen, dann lasse ich mir davon Abzüge im Format 10x15 machen. Die habe ich dann immer im Büro oder auch in der Wohnung. Von unseren Urlaubsbilder habe ich dann und wann auch schon einmal ein Buch erstellt. Ist irgendwie einfacher in dem Buch zu blättern, als sich die Bilder in elektronischer Form anzuschauen.
 

BVBMario

Active member
Seit zig Jahren erstelle ich Jahrbücher. Für Reisen in ferne Länder erstelle ich separate Bücher. Kalender und Bilder für die Wand werden regelmäßig gewechselt. Direkt nach Urlauben werden zuerst 13x18 Fotos für die Küchenwand erstellt. Ist der nächste Urlaub zu ende, gibt es gleich ein paar neue Abzüge.
 

Robert

Well-known member
Gerade heute von einer Reise zurück, von der es jedoch "kein" Fotobuch geben wird( war mal ein Reiseerlebnis der eher negativen Art"wegen Corona!")
Aber das ein oder andere Bild wird den Weg in die d-pixx finden:)
Ansonsten mache ich von unseren Reisen(meine Frau fotografiert auch :) ) meist ein Fotobuch!
In der Regel "jedes Jahr" 30x45cm Abzüge bei Saal für unsere jährliche Fotoclubausstellung (die wird es auch ab Oktober 2020 geben!)
Kalender alle 2 Jahre im Format 30x45 cm auf Hochglanz mit Auflage 150 Stück mit Bildern aus 2km Umkreis unseres Dorfes!
Wer zu Kalendern Info`s braucht kann gerne eine Mail an mich schreiben und bekommt die Info`s!
Top Qualität zu einem Preis den ich für unschlagbar halte! Und NEIN ich bekomme weder provision noch sonstwas für`s vermitteln des Anbieters!
Gruß
Robert
 

Robert

Well-known member
Du Glücklicher! Unsere Ausstellung fällt heuer aus. In den Räumen ist es einfach zu eng.
@Eva. Wir dürfen (aktueller Stand heute) aber leider ohne Vernissage. Die Mehrheit war dafür die Ausstellung trotzdem durchzuführen!
War halt immer schön mit vielen Besuchern von anderen Fotoclubs!
Uns unsere Butterlaugenstangen waren immer sehr beliebt(y)(y)(y) Böse ? meinten sogar die Laugenstangen würden mehr Besucher anziehen als die Bilder :devilish::devilish::devilish: ist aber ein unbestätigtes Gerücht!
Gruß
Robert
 

MaxS

Well-known member
@Eva. Wir dürfen (aktueller Stand heute) aber leider ohne Vernissage. Die Mehrheit war dafür die Ausstellung trotzdem durchzuführen!
War halt immer schön mit vielen Besuchern von anderen Fotoclubs!
Uns unsere Butterlaugenstangen waren immer sehr beliebt(y)(y)(y) Böse ? meinten sogar die Laugenstangen würden mehr Besucher anziehen als die Bilder :devilish::devilish::devilish: ist aber ein unbestätigtes Gerücht!
Gruß
Robert
Na, dann müssten Bilder von Butterlaugenstangen ja wahre Besuchermassen mobilisieren :cool:
 

evalgg

Well-known member
@Eva. Wir dürfen (aktueller Stand heute) aber leider ohne Vernissage. Die Mehrheit war dafür die Ausstellung trotzdem durchzuführen!
War halt immer schön mit vielen Besuchern von anderen Fotoclubs!
Uns unsere Butterlaugenstangen waren immer sehr beliebt(y)(y)(y) Böse ? meinten sogar die Laugenstangen würden mehr Besucher anziehen als die Bilder :devilish::devilish::devilish: ist aber ein unbestätigtes Gerücht!
Gruß
Robert
Unsere Häppchen und Kuchen war auch immer gefragt. Da waren die Bilder nicht so wichtig! ;) Bei uns ist der Abstand dzwischen den Stellwänden nur ca. 1,5 Meter und der Andrang, vorallem nachmittags, sehr groß. Da gab es manchmal kein durchkommen mehr, ausser ich war mit der Kaffeekanne unterwegs.;) Fluchtweg und gesonderten Auf- und Abgang gibt es auch nicht. Ist halt ein altes Gebäude aus dem 17.Jahrhundert.
 

Robert

Well-known member
@Eva, am Sonntag 11.Oktober ist unsere 35.Fotobörse und 6.Pixeljagd! Auch da ist die Ausstellung für Besucher geöffnet!
Würde sogar eine persönliche Führung anbieten (natürlich mit Abstand/Anstand) und zu Kaffee und Kuchen würde ich auch noch einladen!
Gruß
Robert
 

evalgg

Well-known member
@Eva, am Sonntag 11.Oktober ist unsere 35.Fotobörse und 6.Pixeljagd! Auch da ist die Ausstellung für Besucher geöffnet!
Würde sogar eine persönliche Führung anbieten (natürlich mit Abstand/Anstand) und zu Kaffee und Kuchen würde ich auch noch einladen!
Gruß
Robert
Ist leider für einen Tagesausflug etwas weit und mein Göttergatte meidet Menschenansammlungen wie der Teufel das Weihwasser.
 
Oben