Lieblingsobjektiv?

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Hast du auch eine Topcon zu den Topcoren? (Ich glaube, wir hatten das Thema schon mal im alten Forum ... aber das Gedächtnis ... :( )
 

FranckM

Active member
Ich habe zwei Topcon SuperDM, drei oder vier Topcon Super D (müsste prüfen) und eine Halbe-Dutzen Topcon RE Super.
Fast vergessen... 2 Topcon RE2 (für Amateuren) und zwei Topcon RE200 als Beipfang, aber die RE200 sind keine echte Topcon
Objektive : 20mm f4.0, 25mm f3.5, 28mm f2.8, 35mm f2.8, 58mm f1.4, 58mm f1.8, 100mm 2.8, 135mm f3.5, 200 f5.6, 300mm f5.6, Zoom 87~205.
Es fehlen mir noch einige: 135mm f2.0, 85mm f1.8, 500mm f5.6 und der legendär 300mm f2.8, das einzige 300mm 2.8 von 1957 bis ca. 1971/72 das dazu ein uberragender Ruf hat.
Ich werde irgendwan ein Beitrag über Topcon in Forum schreiben. Meine Meinung nach war die RE Super in 1963 die Beste Kamera überhaupt - die erste Spiegelreflex mit TTL Belichtungsmessung und mechanisch überragend. Auch die Objektive können sich problemlos mit Leitz oder Nikon Objektive von damals messen.
Wie du siehst, bei Topcon komme ich in schwärmen :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:

HerbertK

Administrator
Teammitglied
... es war nicht nur eine TTL-Messung, sondern sogar Offenblendemessung, was gar nicht so einfach zu realisieren war ...

Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mal über ein Oldtimer-Kamera-Forum nachdenken. Aber vielleicht können wir uns vorher hier mal eine kleine Ecke einrichten.
 

FranckM

Active member
... und noch besser, die TTL-Messung stand auch mit der Schacht-Sucher und mit der Lupen-Sucher (6.5 x Vergrösserung) zu verfügung. Es waren auch bei Mattscheiben Wechsel keine Korrekturen nötig.
Vergessen : Der 58mm Macro 3.5 habe ich auch
 

joos63

New member
Aus Flexibilitätsgründen sicherlich mein Sigma Art 1:4,0/24-105mm. Ist aber nicht mein absolutes Lieblingsobjektiv. Zu meinen beiden Lieblingsobjektiven 1,4/85mm und 1,8/135mm von Sigma müsste ich auf genannte Reise auch noch ein Portraitmodel mitnehmen dürfen. Sonst nützen mir die nicht so viel.
 

Robert

Member
Aus Flexibilitätsgründen sicherlich mein Sigma Art 1:4,0/24-105mm. Ist aber nicht mein absolutes Lieblingsobjektiv. Zu meinen beiden Lieblingsobjektiven 1,4/85mm und 1,8/135mm von Sigma müsste ich auf genannte Reise auch noch ein Portraitmodel mitnehmen dürfen. Sonst nützen mir die nicht so viel.
@joos63 ...auf Reisen finden sich immer Portraitmodelle...musst dich nur umschauen! Gruß Robert
 

Bruno

Member
Wenn das wirklich sein müsste, nur ein einziges Objektiv, dann wäre es bei mir auch das Canon EF 24-105mm. Das EF 100-400mm wäre mir eindeutig zu schwer und hat unten rum zu wenig. Ein "Multi-Zoom im weitesten Sinne habe ich nicht, weil die entweder im unteren oder im oberen Brennweitenbereich Schwächen haben. Allerdings habe ich mich auch schon ewig nicht mehr schlau gemacht, was es da Neues gibt.
 

Bruno

Member
Vorsichtshalber auch fragen ... :)
Sollte man nicht, so fern man ein Bild auch wirklich veröffentlichen möchte, gleich einen Model-release-Vertrag unterschreiben lassen? Man stelle sich vor, Du gewinnst einen Preis oder das Bild wird irgendwann tatsächlich öffentlich beispielsweise zu Werbezwecken verwendet und das "Model" "kann sich dann plötzlich gar nicht mehr daran erinnern, Dir eine Freigabe erteilt zu haben ......................"

Nur wenn man dann mit einem Vertrag ankommt, werden die meisten sicherlich schon abwinken.

Gehört natürlich mehr in diesen Thread.
 

Mitch

New member
Nur EINS:eek:…. schreckliche Vorstellung... da würde bei mir das mZuiko 12-100mmf:4 auf jeden Fall dran kommen.

Da ich mich aber glücklicherweise nicht in einer solch aussichtslosen Situation befinde, zumindest noch nicht, denn im Sommer werde ich eine Reise tun, von der ich schon sehr lange träume, sehe ich mich fast in dieser Situation.

Dennoch werden es 2 Linsen werden… das mZuiko 7-14mm f:2.8 und das 12-100mm f:4.... sorry ich kann nicht anders... dann müssen halt die Schlüpper und Socken zuhause bleiben.
Schottland mit dem Motorrad zu erkunden, ist mir aber der Verlust der Unterwäsche wert.:ROFLMAO:
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Kannst dich ja in diversen Destillerien mit schottischem "Malzbier" wieder aufwärmen.

Zurück zu on topic: Ich hoffe schon, dass du die ganzen Objektive mitnimmst, und nicht nur die Linsen ...
 

Mitch

New member
Ja Herbert.... das ist nun einmal das Problem, wenn man mit dem Moped unterwegs ist..... und ca. 5000Km einen Fotorucksack mitschleppen will ich auch nicht..... Also kommt ein UWW und das 12-100 mit. Damit werde ich sicher zu recht kommen und mich dann ärgern, dass das lange Tele zuhause ist genau wie das Makro und meine Festbrennweiten..... ich sage ja immer.... der Fluch einer Foto-Ausrüstung, ist der Umfang.
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Aber nur mit den Linsen ist es schon schwierig ... ich mag es es bei meinen Objektiven schon, wenn der Tubus drumrum ist, und die Einstellringe ... :D

Ansonsten: Die beiden M.Zuikos sind sehr gut. Ich war ja letztes Jahr nur mit dem 12-100 mm an der E-M10 III am Gardasee ... (Bericht auf der Homepage) ...
 

Mitch

New member
Das 12-100mm ist eine Hammerlinse, ich schrieb es ja schon einmal im alten Forum. Ich liebe das Teil.
Das neue 12-200mm durfte ich kürzlich begrabbeln und testen. Zusammen mit der EM1X, welche im kleine Rahmen von meinem Fotodealer zusammen mit Olympus mitte Feb. vorgestellt wurde. Es war ein netter und interessanter Abend, mit vielen neuen Input, Gedankenaustausch, Wünschen... ja klar, auch mit etwas Orakeln.... aber ich weiss jetzt woran ich bei Olympus bin, und freue mich auf die tollen Sachen, die noch dieses Jahr kommen werden. Auch wenn das 12-200mm nichts für mich ist, so ist es dennoch ein tolles Objektiv, dass es verdient mal etwas genauer betrachtet zu werden.
 

Helmut Hess

Active member
An meinen DSLR´s und Systemkameras hatte ich immer den meisten Spaß mit Festbrennweiten. Deshalb käme für mich auch kein Zoom in Frage. Hätte ich die Wahl, wäre es ein Fuji XF 23mm f/1.4 (entspr. 35mm @ KB). Damit könnte ich gut leben. Ich war mal zwei Tage in London mit einer Fuji X100F mit 23er Festbrennweite unterwegs - 📷 perfekt
 

Eduardo

Member
Da bin ich Deiner Meinung, Mitch : das 12-100mm von Olympus ist für mich das beste Reiseobjektiv. Wenn nur eines, dann dieses !
Das mZuiko 7-14mm f:2.8 habe ich (noch) nicht. Für Tiere kommt das 40-150mm f:2.8 noch mit. Schwerer will ich mich nicht mehr beladen.
 
Oben