hk_andromeda_crop1280.jpg
HerbertK

hk_andromeda_crop1280.jpg

Das ist der 100-%-Crop aus dem anderen Bild. In der Mitte, wenn ich die Online-Sternkarten damals richtig interpretiert habe, sieht man den Andromeda-Nebel. Ich bin offen für Korrekturen der Sternenkundigen hier.
Wenn es mal wieder klar wird probiere ich das nochmal (mit einem anderen Objektiv, das Sigma ist wieder zu Hause) und dem Rollei Astro-Filter.
 
Diese Aufnahmen gefällt mir sehr gut und gibt auch eine sehr schöne Sicht auf den Andromeda Nebel, Natürlich Vollbild und das Foto in Ruhe Studieren. ✔✔✔👍
 
Das Problem bei der Aufnahme, die Sterne sind alle vom Licht ausgefressen. Ich bin gerade dabei mich mit der Astrofotografie zu beschäftigen und will diesen Winter mit dem Fotografieren beginnen.
Man soll bestimmte Belichtungszeiten nehmen, zugleich auch die Richtung zum Himmel exakt bestimmen und berücksichtigen das sich das ganze auch noch dreht. Mal gespannt ob ich das so hinbekomme.
Es gibt ein sehr interessantes Buch zu dem Thema: Astrofotografie: "Von der richtigen Ausrüstung bis zum perfekten Foto" vom d-punkt Verlag - ist ja bald 🎄🎅
 
Da ich wohl seit frühester Jugend einen solchen "Virus" mit mir herumtage, ist ein solches Foto für mich eine Augenweide!:)(y)
Aber auch eben eine Herausforderung...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Medieninformationen

Kategorie
In der Dämmerung und in der Nacht
Hinzugefügt von
HerbertK
Datum
Aufrufe
294
Anzahl Kommentare
7
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
Canon Canon EOS 5D Mark IV
Blende
ƒ/2.8
Brennweite
23,0 mm
Belichtungszeit
10 Sekunde(n)
ISO
3200
Blitz
Aus, kein Blitz
Dateiname
hk_andromeda_crop1280.jpg
Dateigröße
630 KB
Aufnahmedatum
Mo, 15 Oktober 2018 10:27 PM
Abmessungen
1280px x 854px

Teilen

Oben