Glaskugeleffekt - aufwändiger

evalgg

Well-known member
Hier ist die Anleitung für das Bild im Monatsthema. Die ist ein bisschen komplizierter als die erste, aber durchaus nachvollziehbar.

Hier ist das Ausgangsbild:
IMG_0713-1 auflösung.jpg
01. Wie beim ersten Bild erst einmal mit STRG+J die Ebene verdoppeln.
02. Arbeitsfläche vergrößern. STRG+Alt+C. Pfeil setzen, damit die Arbeitsfläche nach links verdoppelt wird.
03. --> "Bild" --> Drehen --> Ebene horizontal spiegeln. (ist wichtig, damit nur die oberste E. gespiegelt wird.)
04. Die oberste Ebene nach links verschieben.
05. Mit STRG+E auf eine E. reduzieren.
06. Mit STRG+J die breite Ebene verdoppeln.
07. Arbeitsfläche vergrößern. STRG+Alt+C. Pfeil setzen, damit die Arbeitsfläche nach oben verdoppelt wird.
08. --> "Bild" --> Drehen --> Ebene vertikal spiegeln. (ist wichtig, damit nur die oberste E. gespiegelt wird.)
09. Die oberste Ebene nach oben verschieben.
10. Mit STRG+E auf eine E. reduzieren.
11. Das Bild absolut quadratisch zuschneiden. (Das mache ich erst jetzt, damit ich ev. das Bild noch anders zusammensetzen kann)
12. Jetzt kommt das gleiche Verfahren wie beim einfachen Bild:
--> Filter --> Verzerrfilter --> Polarkoordinaten --> Polar-->Rechteckig
13. "Bild"--> Drehen --> 180°
14. --> Filter --> Verzerrfilter --> Polatkoordinaten --Rechteckig-->Polar
15. Speichern
So sieht das Bild vor dem Zuschneiden aus:

IMG_0713-1 +dopp2 auflösung.jpg

Und so sieht es nach dem Polarkoordinatenfilter aus:

IMG_0713-1 +dopp2+VZpolar2 auflösung.jpg

VIEL SPASS BEIM NACHMACHEN!
 

lichtjahr21

Well-known member
Hallo Eva,

vielen Dank für die Anleitung.

Die größte Herausforderung beim Filter "Polarkoordinaten" ist ja, dass der Übergangsbereich angepasst werden muss. Das löst sich natürlich "von selber", wenn man wie Du hier ein Bild als 1/4 betrachtet und 3 mal kopiert. Das ist eine sehr gute Idee, besten Dank dafür.
Suche immer mal nach geeigneten Bildern für diesen Effekt, es gibt sie aber nur selten. Diese Idee hatte ich noch nicht, manchmal kommt man auf das Einfachste nicht (womit ich Deine Idee nicht etwa abwerten will, aber sie ist eigentlich sehr naheliegend).

Viele Grüße
Ralf
 

evalgg

Well-known member
Suche immer mal nach geeigneten Bildern für diesen Effekt, es gibt sie aber nur selten.
Ich habe eine ganze Reihe von diesen Glaskugelfotos. Du mußt nach grafischen Motiven Ausschau halten und die nach der Viertelmethode zusammensetzen. Ich habe auch eine Lok rundherum fahren lassen. Das Bild muß ich aber erst suchen. Oder auch Möwen habe ich schon im Kreis angeordnet, aber das ist noch aufwändiger als die Viertel.
IMG_0885-Bea LR+dopp VZpolar1+RWZ30+inv+form auflösung.jpg
IMG_0886-Bea LRbea auflösung.jpg
Das ist das Ausgangsbild für das obere Bild. Es gibt noch andere Varianten.
 

christianK

Active member
Sehr schöne Bilder dabei (y)

Eine andere Art den Kugeleffekt in ein bereits bestehendes Bild einzubauen:

Glaskugel_Dpixx.jpg

Hübsche Aufwertung für altes Bildmaterial ?

Edit: Wobei ich eben bemerke, dass Lichter und Schatten auf der Kugel hätten getauscht werden müssen. Aber zum darstellen des Effekts langt es zum Glück ?

LG Christian
 

lichtjahr21

Well-known member
Hallo Eva,

nochmals vielen Dank für den inspirierenden Beitrag.

Habe mich mal ein einer Nicht-Quadrat-Variante probiert. Das Ergebnis ist hier zu sehen: https://forum.d-pixx.de/media/lavaungeheuer.7343/.
Hier wollte ich ein 5x7-Format haben und den Drehmittelpunkt außerhalb des Zentrums.

Nachfolgend das Originalbild und die Vierermatrix ;-).

Falls Du es für Dich ungünstig ist, dass ich Deinen Beitrag hier weiterspinne, schreib das bitte, dann erstelle ich einen neuen Artikel.

Viele Grüße
Ralf

dsc07196_v6_600_de.jpg
dsc07196_v7_polarkoordinaten_600_en.jpg
 

evalgg

Well-known member
Falls Du es für Dich ungünstig ist, dass ich Deinen Beitrag hier weiterspinne, schreib das bitte, dann erstelle ich einen neuen Artikel.
Hallo Ralf,
damit habe ich überhaupt keine Probleme! Im Gegenteil, ich freue mich, dass auch andere sich damit befassen und die vielen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, ausloten.(y)
 
G

Gelöschtes Mitglied 307

Guest
Hallo Eva,
Ich kenne die Apfelmännchenbilder nicht. Hast du mal ein Beispiel?
1587407668633.png
Das hier ist ein "Apfelmännchen" (man nennt es auch Mandelbrot-Menge).
Es hat mit Fotografie überhaupt nichts zu tun. Es ist eine mathematische Darstellung einer Funktion in der komplexen (Gaußschen ) Zahlenebene. Genauer will das hier vermutlich niemand wissen ...
Es hat halt eine Symmetrie, die der hier ähnlich ist:
 

evalgg

Well-known member
Das hier ist ein "Apfelmännchen" (man nennt es auch Mandelbrot-Menge).
Es hat mit Fotografie überhaupt nichts zu tun. Es ist eine mathematische Darstellung einer Funktion in der komplexen (Gaußschen ) Zahlenebene. Genauer will das hier vermutlich niemand wissen ...
Es hat halt eine Symmetrie, die der hier ähnlich ist:
Danke! Mandelbrotmenge ist mir ein Begriff.
 
Oben