Weg!
evalgg

Weg!

War der Specht zu schnell oder ich zu langsam?
Die Schärfe liegt ja an der unteren Kante des Bildes.

Wenn da der Specht ursprünglich war - dann warst Du beim Auslösen zu langsam und die Belichtungszeit wohl auch.:)
 
:) Meines Erachtens ist 1/320 bei fliegenden Vögel nicht schnell. Sicher gibt es keine allgemein gültige Regel, aber unter 1/600 (1/800) ist das für mich schon sehr optimistisch...
Ich bin eben ein Optimist! Schau die ISO an! Da war nicht mehr viel Luft nach oben. Und meistens ist der Specht ruhig sitzen geblieben. Nur da am Boden hat er sich einen Sonnenblumenkern geholt und ist gleich wieder hochgeflogen und hat ihn in seiner Spechtschmiede aufgeklopft. Meistens hatte ich nur seinen Schwanz auf dem Bild.
 
Hallo Eva, würde mich jetzt mal interessieren, warum ISO 8000, war das frühmorgens oder spät abends? Wetterbedingungen?
 
Hallo Eva, würde mich jetzt mal interessieren, warum ISO 8000, war das frühmorgens oder spät abends? Wetterbedingungen?
Hallo Thomas,
es war 19 Uhr abends, im Gebäudeschatten unter Bäumen (die schon leicht austreiben) und das Wetter war ausgesprochen trüb. Deshalb die hohe ISO. Ich habe 1/320 eingestellt, weil ich das Freihand und mit Stabi einigermaßen ruhig halten kann. Lieber eine hohe ISO, als ein verwackeltes Bild.
 

Medieninformationen

Kategorie
2104: Bewegung
Hinzugefügt von
evalgg
Datum
Aufrufe
555
Anzahl Kommentare
29
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
Canon Canon EOS 5D Mark III
Blende
ƒ/5.6
Brennweite
300,0 mm
Belichtungszeit
1/320
ISO
8000
Blitz
Aus, kein Blitz
Dateiname
2P9A6600-1 bea+form+gr auflösung.jpg
Dateigröße
994,4 KB
Aufnahmedatum
Di, 27 April 2021 6:56 PM
Abmessungen
1280px x 853px

Teilen

Oben