Tempo
Bei dieser Geschwindigkeit dürfen wirklich auch die Sekunden angegeben werden.
Unsere ICE fahren nicht so schnell!
LG Eva
 
Deutsche Technik in China....Transrapid! Absolut geräuschlos zumindest innen...schon beeindruckend!
Gruß
Robert
 
Ich habe davon einer Serie mit 5 oder 6 Aufnahmen, wollte immer mal ausrechnen wie lange der Transrapid von Null auf 400 braucht:) war bisher zu faul zum ausrechnen:)
Man kann das aber auch im Internet nachlesen:)

Der Transrapid ist in der Lage, innerhalb von 60 s aus dem Stand auf 200 km/h sowie in weiteren 60 s von 200 km/h auf 400 km/h zu beschleunigen. Für eine Beschleunigung auf 300 km/h benötigt er rund vier Kilometer (auf der Strecke in Shanghai 4,2 km).

Gruß
Robert
 
Nachtrag:
Bis 2018 hatte ich eine Suzuki Hayabusa, bin nur 3 oder 4 mal die Endgeschwindigkeit von 300 km/h gefahren.....man hat ja selten freie Fahrt auf den deutschen Autobahnen.....aber die beschleunigung ist schon ein tolles Erlebnis!

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt die Hayabusa in 2,7 Sekunden; von 0 bis 200 km/h vergehen 7,3 Sekunden. Diese Rekordwerte von 1999 werden auch heute noch kaum von anderen Serienmotorrädern gebrochen.

...also bis 300 hat der Transrapid keine Chance! :) Aber der ist auch deutlich schwerer*gg....allerdings , wenn man aus China zurückkommt und mit dem ICE von Frankfurt nach Mannheim fährt meint man man ist in einer Dampflok aus den 50 er Jahren!
 
Endlich mal ein ausgefallenes Exemplar, die funktioniert scheinbar auch ohne Sonne...
Und sogar mit Sekunden.
 

Medieninformationen

Kategorie
2001: Öffentliche Uhren
Hinzugefügt von
Robert
Datum
Aufrufe
361
Anzahl Kommentare
10
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
Canon Canon EOS 40D
Blende
ƒ/5.6
Brennweite
20,0 mm
Belichtungszeit
1/60
ISO
800
Blitz
Aus, kein Blitz
Dateiname
Tempo kopie.jpg
Dateigröße
132 KB
Aufnahmedatum
Sa, 01 August 2009 4:29 AM
Abmessungen
1005px x 500px

Teilen

Oben