Unsere Fotos im Internet

dorotheaf

Active member
Hallo zusammen,
nachdem ich, wie Ihr ja von meinen Beiträgen wisst, im Landschaftspark Duisburg fotografiert hatte, wollte ich mich heute etwas ausführlicher über die Eisenerzverhüttung informieren. Ich habe also Dr. Google bemüht, den Wikipedia-Eintrag studiert und dann auf Bilder geklickt, um mir alles auch bildlich darstellen zu lassen.
Tatsächlich habe ich unter dem Stichpunkt dort unter den ersten 10 Bildern die Calla von Wolfgang (inklusiv der abgegebenen Kommentare) zu sehen bekommen, dann meinen Fluchtpunkt und nur wenig später meine Fotos, die ich von meinem Ausflug hier bei d-Pixx eingestellt hatte.
Tatsächlich habe ich mehrere meiner Bildtitel bei Google dann eingegeben - und siehe da, auch alle Fotos hier gefunden.
Habe ich bei meiner Anmeldung hier fürs Forum irgendetwas über die Nutzung meiner Bilder überlesen/übersehen?
Ich hab mich erstmal erschreckt, ich dachte, mit meiner Anmeldung hier befinde ich mich in einem geschützten Forum/Raum?
Gut, es ist nichts Schlimmes passiert, aber ich wollte es doch mal kundtun - wusstet Ihr das ?
Vielleicht war ich auch ein bisschen blauäugig oder naiv - in jedem Fall werde ich ab jetzt wohl meine Foto-Einstellungen und Kommentare kritischer ansehen, bevor ich sie "viral" gehen lasse.
Ich bin gespannt auf Eure Kommentare!
LG Ursula
 

udodittmann

Well-known member
Hallo Ursula,
da man unsere Fotos hier bei d-pixx auch sehen kann, wenn man sich nicht im Forum angemeldet hat, werden sie auch von allen Suchmaschinen verarbeitet. Unsere Bilder werden also nicht missbräuchlich genutzt sondern lediglich gefunden - der Betrachter landet dann wieder bei unseren Originalbeiträgen hier bei d-pixx. Das ist also alles in Ordnung so. Grundsätzlich sollte man sich aber immer verinnerlichen, dass es so etwas wie einen "privaten Raum" im Internet nicht gibt. Dazu kommt noch, dass User mit Seiten wie Pinterest Fotos auch noch schön sammeln können, was eine spätere, gewollte Löschung eines Beitrages vom Besitzer ad absurdum führt. Es gibt zum Beispiel ein von mir schon vor Jahren im Internet gelöschtes Foto (google doch mal nach "vikingship und udodittmann"), was hundertfach im Internet auftaucht - dabei war es lediglich für ein paar Tage auf der Seite 500px.com ausgestellt, bevor ich es wieder gelöscht hatte.
Liebe Grüße
Udo
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert

Well-known member
Wie sagt man so schön, das Internet vergißt nichts! Da ist schon was dran! Ich finde da jetzt auch nichts schlimmes daran, allergisch werde ich nur wenn "Bildersammler" am Werk sind die "ohne zu Fragen" meine Bilder nutzen.
Es gibt da unter anderem einen Reiseveranstalter der hat einige Fotos von mir in seinem Katalog und das über einen Wettbewerb bei dem ich zwar leer ausgegangen bin, aber meine Fotos im Gegensatz zu den Siegerfotos im Katalog sind!
Ich habe mir seit einiger Zeit zum Ziel gesetzt solche Wettbewerbe anzuprangern! Aktuell auf dem Kieker habe ich :
https://www.ringhotels.de/aktionen/reserviert
Die Teilnahmebedingungen sind sowas von unfair.....eigentlich sollte man hier einen Anwalt einschalten!
Deshalb...immer Teilnahmebedingungen lesen und dann entscheiden!
Gruß
Robert
 

Halunder

Active member
Und genau deshalb bekommen meine Bilder ein Wasserzeichen.
Ein Kollege bekam einen Kalender an der Supermarktkasse geschenkt,
zu Hause viel er vom Hocker, fand er doch ein Bild von sich darin.
Eigentlich sollte es hier im Forum Technisch auch möglich sein, das man
die Bilder nicht speichern kann - ich weiß jetzt kommt das: kann man auch so -
aber irgend wie ist es schwieriger.

Grüße Herbert
 

dorotheaf

Active member
Na, das waren ja aufschlussreiche Kommentare. Nicht dass Ihr denkt, dass ich meine Fotos so genial finde, dass ich Angst vor Missbrauch habe, trotzdem fühlte ich mich im ersten Moment ein bisschen beklaut.
Kann man trotzdem Vorsorge treffen, indem man die Pixelzahl möglichst klein rechnet?
Und ab wann ist das Foto dann zu klein für eine ausreichende Darstellung hier?
(Ich habe von diesen technischen Details nicht so viel Ahnung!)
LG Ursula
 

Daniel Quade

Active member
Ich finde die Infos auch sehr interessant. Ich glaube, es kommt viel öfter vor, als man vermuten würde, dass Bilder einfach mal so benutzt werden.
Und es rentiert sich vermutlich für die Nutzer bzw. "Diebe", da es vermutlich nur sehr selten entdeckt wird.

Es gibt eine Website/Firma COPYTRACK.
Dort kann man sich registrieren und seine Bilder hochladen, nach Denen die Website dann continuierlich das Netz durchsucht.
Werden eigene Bilder gefunden, erfährt man, wo die benutzt werden und kann dann sein OK geben, wenn das gewollt ist (z.B. Wettbewerbe, Fotozeitschriften etc.)
Wird ein Bild ungewollt genutzt, kann man sich selbst an den Nutzer wenden oder die Firma Copytrack klagen lassen. Die bekommen dann bei Erfolg natürlich Prozente vom Geld, sollte der Dieb eine Zahlung leisten müssen.
Ich hab Copytrack mal mit einigen Bildern getestet und tatsächlich einige Treffer gehabt. Teilweise von mir gewollte Veröffentlichungen und auch Illegale, obwohl ich bestimmt weniger Bilder veröffentliche als Andere hier.

Vielleicht hat das ja schon mal Jemand hier probiert.

Cheers, Daniel.
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Liebe Alle -

aus diesem Grund (und wegen des schnelleren Ladens der Seite bei langsamer Internet-Verbindung) ist die Bildgröße auf 1280 Pixel auf der langen Seite festgelegt, weil Diebe damit wenigstens nicht zu viel anfangen können.

UPDATE Auf der Homepage sind die Bilder gegen Download per Rechtsklick geschützt. Im Forum versuchen wir es auch, hat bislang aber nicht geklappt.

Aber man muss sich darüber in Klaren sein, dass man auch geschützte Bilder auf den eigenen Rechner holen kann (ich schreibe extra nicht, wie es geht) und dass es immer die Möglichkeit gibt, einen Screenshot zu machen.

Copytrack ist eine sehr gute Sache, man kann aber auch schnell prüfen, ob ein bestimmtes Bild im Internet unterwegs ist, indem man es in die Google-Bildersuche hoch lädt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ClausH

Active member
Diese Diskussionsrunde erinnert mich daran, dass es von Zeit zu Zeit erforderlich erscheint, sowohl über die Vorteile als auch über die Gefahren neu nachzudenken, die mit der Anwendung des Internets verbunden sind.
Gruß
Claus
 

Halunder

Active member
Diese Diskussionsrunde erinnert mich daran, dass es von Zeit zu Zeit erforderlich erscheint, sowohl über die Vorteile als auch über die Gefahren neu nachzudenken, die mit der Anwendung des Internets verbunden sind.
Gruß
Claus
BIG BROTHER IS WATCHING YOU - 365 TAGE 24 STUNDEN - WHAT IS PRIVACY??
 

Jörg Mittendorf

Active member
Diese Diskussionsrunde erinnert mich daran, dass es von Zeit zu Zeit erforderlich erscheint, sowohl über die Vorteile als auch über die Gefahren neu nachzudenken, die mit der Anwendung des Internets verbunden sind.
Gruß
Claus
Da denken sicherlich viele darüber nach, aber nicht mehr und nicht weniger, und fast alle machen wie gewohnt weiter.
 

Sascha

Administrator
Teammitglied
was wir theoretisch machen KÖNNTEN: Das forum kann so eingestellt werden, dass die galerie nur von registrierten Nutzen gesehen werden kann.
 

akaspar

Administrator
Teammitglied
Das Sperren der Galerie für nicht registrierte Benutzer finde ich nicht sinnvoll. Wenn kein Neuling die Bilder sehen kann, wird er auch nicht ermutigt mitzumachen.

Wenn dann könnten wir schauen, ob wir automatisch ein Wasserzeichen einfügen können. Dann werden die Bilder nicht so einfach anderweitig genutzt.
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Die Galerien sind ein ein Teil des Forums, das Forum ist ein Teil der Homepage und die Homepage ist ein Teil der d-pixx und soll allen d-pixx Leserinnen und Lesern - egal ob sie von Print her kommen oder nur Online bei uns sind - offen stehen.

Wer Bedenken hat, dass Bilder geklaut werde, kann sie, solange es nicht über die Galerie-Software geht, schon mal selbst mit einem Wasserzeichen versehen, und/oder kleiner einstellen, dann sind sie nicht mehr so attraktiv.
 

Bruno

Active member
Wenn dann könnten wir schauen, ob wir automatisch ein Wasserzeichen einfügen können. Dann werden die Bilder nicht so einfach anderweitig genutzt.
.

Für meine Begriffe die am meisten logische und auch in allen Belangen sinnvollste Regelung.

1. Wir, die User, brauchen nichts tun. 😋

2. Jeder kann unsere Fotos sehen, sie aber nicht verwenden.

3. Das Wasserzeichen und damit d-pixx mit Schriftzug oder Logo ist allzeit präsent und werbewirksam.

Die generelle Sichtbarkeit der Bilder sollte jedoch bleiben. Dennoch glaube ich, d-pixx brauch nicht alle Betrachter der Bilder als potentielle User, schon einmal gar nicht die, die Bilder kopieren wollen, sondern sollte hier auch bestrebt sein, die Anzahl an sog. "Karteileichen" gering und dafür die Qualität hoch zu halten.
 

ClausH

Active member
Wenn dann könnten wir schauen, ob wir automatisch ein Wasserzeichen einfügen können. Dann werden die Bilder nicht so einfach anderweitig genutzt.
Im Fotoclub verwenden wir diese Lösung eines einheitlichen Club-Logos als Wasserzeichen. Ein kleines d-pixx-Logo, das automatisch auf den Bildern in den Galerien erscheint, würde aus meiner Sicht alle Belange abdecken.
Viele Grüße
Claus
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Wir würden natürlich nicht den d-pixx Schriftzug verwenden, weil dadurch der Eindruck entstehen könnte, es wären unsere Bilder.

Verwendet würde etwas wie "Durch Copyright geschützt" ...
 

Bruno

Active member
Wenn mein Bild hier hochgeladen mit einem Wasserzeichen

"Durch © geschützt in d-pixx"

wäre das für mich absolut ok. Und wenn Ihr dafür eine separate Dutenschutzfuzigedöns benötigt, bekommt Ihr die natürlich auch.
 
Oben