HerbertK

Administrator
Teammitglied
Nach sieben Jahren wird die Pentax K-3 Mark II abgelöst. Ricoh hält mit der neuen APS-C-Kamera Pentax K-3 Mark III am Typ der digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) fest – das ist konsequent und es ist zu hoffen, dass diese Konsequenz sich auch verkaufstechnisch auszahlt.
Wer eine spiegellose Systemkamera sucht, kann wählen. mFT, APS, Vollformat, Mittelformat. Canon, Fujifilm, Hasselblad, Leica, Nikon, Olympus, Panasonic, Sigma, Sony. Eine DSLM von Pentax in dieses eng (und gut) besetzte Feld zu bringen, wäre schwierig – zumal der Kameramarkt seit Jahren schrumpft.
Also bleibt der Schuster bei seinen Leisten und Pentax bei den DSLRs.

Entsprechend ist auch die neue Pentax K-3 Mark III eine digitale Spiegelreflexkamera – eine kompakte DSLR, sie misst ca. 135 x 104 x 74 mm und wiegt mit Akku und einer Speicherkarte rund 820 g. (Es...
Lese weiter....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DidiS

Well-known member
Es ist natürlich die Frage, ob man sich nicht besser für 200 € weniger eine Vollformatkamera kaufen sollte. Die Pentax K1 Mark II bekommt man derzeit für 1799.- €. Ich vermute allerdings, dass es bald eine K1 Mark III geben wird und diese wird sich dann wieder preislich stark gegenüber der K3 Mark III abheben.
Im Kameramarkt werden ja anscheinend die Verluste durch eine übertriebene Preispolitik wieder wettgemacht. Ob bei einer Kamera wie die Sony Alpha 1 der Preis von 7300 € gerechtfertigt ist, das möchte ich doch stark bezweifeln. Aber es ist ja nicht nur Sony, Canon und Nikon rufen für ihre Spitzenmodelle ja auch saftige Preise auf. Es ist da ja kein Wunder das viele, die sonst eventuell eine Kamera gekauft hätten, sich für ein Smartphone entscheiden. Die Preisspanne von damals bei analogen Spitzenkameras, eine Profi Nikon F5 etwa kostete damals 2000 DM, heute kostet ein digitales Spitzenmodell von Nikon vergleichsweise etwa 12000 DM.
Gruß Dieter
 

Bratz

Well-known member
Es ist natürlich die Frage, ob man sich nicht besser für 200 € weniger eine Vollformatkamera kaufen sollte.
Das kommt darauf an, wozu man die Kamera nutzen möchte...und die K3 III vereinigt die Bildqualität einer Vollformatkamera (Stichwort Dynamikumfang, Low-ISO- Qualität) mit den Vorzügen einer APS-C...also eben mehr "Reichweite" (durch Crop-Faktor) und schnellere Bildfolge (mit deutlich besserem AF)...
Ich freu mich schon d'rauf...:giggle:
Du hast natürlich auch Recht: die Preispolitik mancher Marken ist schon abenteuerlich...aber Pentax bringt ja auch nicht jedes Jahr ein ( oder gleich mehrere?) Modell heraus...meine treue K3 darf dann nach rund 8 Jahren mal etwas kürzer treten...;)
 
Oben