An der Futtertheke

Oliver.D

Active member
Mein Projekt für 2021, habe leider für Herbert sein sehr gutes Thema für 2021 [gleiches Motiv = gleiche Brennweite über 12 Monate] kein richtiges Motiv gefunden und mir fehlte auch die Zeit etwas vernünftiges zu finden. :(
Dafür halt dieses Projekt direkt bei mir im Hinterhof.

schon interesant was da so alles rumfliegt und läuft.
Man kann super beobachten wie sich die einzelnen Vogelarten unterschiedlich an den Futterstellen verhalten, auch innerhalb der gleichen Arten.
Wie bei Wildlife heißt es Geduld haben, oft passiert stundenlang nix, und dann überschlagen sich die Besuche.

Den Anfang mach ein Eichhörnchen die das Erdnussfrühstück mit Frühgymnastik verbindet.
14_10_Harburg_Hinterhof_Eichhörnchen_02_1.jpg

14_10_Harburg_Hinterhof_Eichhörnchen_03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

evalgg

Well-known member
Ich hatte auch mal ein Eichhörnchen, das Gymnastik nicht gescheut hat und kopfüber die Nussknödel hochgeangelt hat.:D
 

Oliver.D

Active member
ich habe bisher ca 4-5 verschiedene Eichhörnchen an meien Futterstellen gesichtet.
interessant sind die verschiedenen Charaktere der einzelnen untereinander.
es gibt welche die Essen in Gruppen zu zweit oder sogar zu dritt, und manche jagen sich um den Baumstamm nach dem Moto,
verschwinde hier = es ist mein Revier oder friß mir nicht alles wech.
20_02_Harburg_Hinterhof_Eichhörnchen_01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert

Well-known member
Schön erwischt (y) (y) Schaffe es leider nicht Eichhörnchen für meine ausgelegten Nüsse (sogar verschiedene) zu begeistern:cry:
Schaue ich sie mir halt hier im Forum an!
 

evalgg

Well-known member
Schön erwischt (y) (y) Schaffe es leider nicht Eichhörnchen für meine ausgelegten Nüsse (sogar verschiedene) zu begeistern:cry:
Schaue ich sie mir halt hier im Forum an!
Die sind halt auch wählerisch! Bei mir räumen sie heimlich die Nüsse aus. Wenn ich mit dem Fotoapparat komme sind sie weg!
 

Oliver.D

Active member
Das passiert mir am Waldrand nahe bei den Nutrias, immer wenn ich weg bin sind auch die Nüsse weg, wenn ich da bin tut sich nichts:(

Moin Robert,
dies ergeht mit auch so häufig, sitze entweder etwas versteckt hinter der Wohnzimmerscheibe oder auf dem Balkon,
-->Kamera auf einem Stativ samt Fernauslöser auf ein Teil der Futterstelle gerichtet und es passiert lange nix,gehe dann mal kurz für 15min wech und einige ganze Erdnüsse aus der Rinde sind nicht mehr da.
Jetzt in der Jahreszeit bei diesen Temperaturen halte ich mich eher hinter der Scheibe im Wohnzimmer auf, wenn es wieder wärmer wird und man auf dem Balkon sitzen kann, werde ich dann mit Einbeinstativ und Kamera warten.
Dies sind die Vögel und Eichhörnchen schon gewohnt.
Als Futter nehme ich seit Jahren ein zusammengestelltes Gemisch aus [Ganzjahresfettfutter,Erdnussbruch,Sonnenblumenkerne in Schale,Walnusskernbruch].
Ganze Erdnüsse stecke ich in die Rinde des Baumstammes, dies können sich die Eichelhäher holen, da sie vom Körperbau und den kleinen Flügeln zu ungeholfen sind das Futterhaus richtig anzusteuern, habe es zumindest so beobachtet.
An diesen ganzen Erdnüssen an der Rinde bedienen sich zudem natürlich auch die Eichhörnchen, sowie Buntspecht und der Kleiber.
Zudem habe ich an verschiedenen etwas dickeren Zweigen Meisenknödel [ohne Netzt] in Aufhängevorrichtungen angebracht.
Dazu noch ein Reisenmeisenknödel leider mit Netz , weil ich dafür noch keine andere Aufhängeeinrichtung gefunden habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver.D

Active member
Danke euch fürs reinschauen und kommentieren.
Es werden für mich vermutlich spannende Monate an den Futtertheken.
Hoffe euch ebenfalls mit den Bildern anzusprechen,
Und Kritik / Verbessrungsvorschläge wie gewohnt immer gerne !
 

Oliver.D

Active member
2 Hausperlinge[Spatzen] bei den Meisenknödel.
sitzen nicht ganz synchron, sah aber lustig aus ihre fast gleichen Bewegungen.
05_02_Harburg_Hinterhof_Haussperlinge_01_2.jpg
 

Oliver.D

Active member
Vogel des Jahres 2021
Das "Rotkelchen"
beobachtete es öfters, das das Rotkelchen öfters vom Boden das Futterholt, anstatt aus dem sicheren Futterhaus.
Es verbleibt auch unten auf dm Boden vor Ort und pickt dann nach und nach die Körner auf.
21_12_Harburg_Hinterhof_Rotkehlchen_01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver.D

Active member
Bei mir sind ab und zu auch Stare an den Futterknödel zugange.
Seit Monaten kommen auch Kernbeißer sowie Schwanzmeisen, hatte diese beiden Arten vorher bei uns noch nie gesehen.
Hast sich wohl rumgesprochen das es bei uns im Hinterhof leckeres Futter gibt.:)
 

evalgg

Well-known member
Bei mir sind ab und zu auch Stare an den Futterknödel zugange.
Seit Monaten kommen auch Kernbeißer sowie Schwanzmeisen, hatte diese beiden Arten vorher bei uns noch nie gesehen.
Hast sich wohl rumgesprochen das es bei uns im Hinterhof leckeres Futter gibt.:)
Kernbeißer hatte vorgestern auch einen fotografiert.
Bei den Staren ist einer, der eine weiße Feder auf dem rechten Flügel hat. Den erkenne ich dann immer sofort. Er heißt Kasimir.
2P9A4265-1 auflösung.jpg
 

Robert

Well-known member
Bei uns hat es aktuell ungewöhnlich viele Stare . Muss die nur noch erwischen! Ich stelle mir vor wenn ich ein Loch in einem Baum finde wo sie ihre Jungen aufziehen......
 
Oben