Whatsapp-Gruppe?

Bruno

Active member
Ja, und die Bewegungsdaten Deines Smartphones teilen der Versicherung mit, wann Du im Bordell warst, in dem Du natürlich in BAR zahlen solltest und nicht mit Deiner Karte. Ebenso solltest Du im Weinkontor nicht mit Karte zahlen, siehe Deine eigenen Bedenken zwecks Leberbehandlung. Übrigens solltest Du Dein Smart-TV auch aus dem Netz nehmen, sollte es in Deiner Nähe mal "Zwischenfälle" geben, könnte man Dich aufgrund Deiner Leidenschaft für Horrorfilme u.U. recht flott auf die Fahndungsliste setzen. Und beim Einkaufsbummel sollten wir alle uns irgendwelche lustigen Fantomas- oder Draculamasken aufsetzen, schließlich rennen wir zig mal durch das Erfassungsfeld div. Kameras.

Am besten machen wir es wie dieser Holländer, der seine Familie auf absonderliche Weise vor der bösen Welt zu schützen wusste, um so auf das große Ende zu warten.

:LOL:
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Da bin ich zumindest teilweise auf der sicheren Seite: Kein Bordell, kein Weinkontor, Fan von Bargeld (soweit vorhanden :( ), kein Smart TV, kein Whatsapp, kein Facebook ...
 

Helmut Hess

Well-known member
Abgesehen davon: Was mich an dem ganzen Kram stört, dass hier die Bausteinchen für die Werbung und auch für Versicherungen gesammelt werden.
Herbert, jetzt muss ich dir aber mal widersprechen. Whatsapp hat eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Damit stellt WhatsApp sicher, dass nur du und die Person, mit der du kommunizierst, lesen kann, was gesendet wurde – und niemand dazwischen, nicht einmal WhatsApp selber. Im Übrigen liegt es am Nutzer, wen er an seiner Kommunikation beteiligt oder ausschließt.
 

udodittmann

Well-known member
Bei WhatsApp wird es ab 2020 für den Anwender zugeschnittene Werbung geben - dafür soll die Verschlüsselung "aufgeweicht" werden. Im Übrigen kommt kein Produkt auf den amerikanischen Markt, welches keine Hintertür für die amerikanischen Nachrichtendienste beinhaltet. Da WhatsApp ja zu Facebook gehört, kann man sich sehr gut vorstellen, was ansonsten mit den User-Daten so passiert... Sorry!
 

Buni

Well-known member
WhatsApp Pussycat dadadadaa...…. Ihr macht Euch ja tolle Gedanken. Ich habe die NSA gleich mit in meinen Verteiler genommen. Dafür haben sie mir zu Weihnachten einen Schokoladen-Trump versprochen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass er in Zartbitter ist, sonst schenke ich ihn Herbert.
 

udodittmann

Well-known member
Wir sind hier zwar nicht in einem politischen Debattierclub, dennoch möchte ich noch etwas zu sozialen Medien kundtun:
Google, Facebook & Co geben Unsummen an Geld aus, um uns Nutzern kostenlose Plattformen zur Kommunikation zu bieten.
Irgendwie muss das Geld aber auch wieder hereinkommen - und das funktioniert nur mit personalisierter, bezahlter Werbung.
Und so werden Waren an den Mann gebracht und auch Wahlen gewonnen. Nebenbei reicht zum Teil ein Like auf einen
kritischen Beitrag, um bei Betreten eines Urlaubslandes nicht über Los zu gehen sondern gleich ins Gefängnis zu wandern.
 
Oben