Realistisch oder verfremdet?

ClausH

Member
Mit der Bitte um eure Kommentare möchte ich heute zwei Versionen einer Blumenaufnahme zur Diskussion stellen.
Das verfremdete Foto ist mit Hilfe der Funktion "Solarisation" in Photoshop Elements entstanden.
Gruß
Claus
 

Anhänge

WolfgangF

Active member
Die Gestaltung bzw. den Schnitt finde ich gelungen.
"Mir persönlich" sagen bei diesem Motiv aber die natürlichen Farben mehr zu.
Mit der Solarisation kann ich mich nicht so anfreunden.

Gruß Wolfgang
 
Da kann ich mich Wolfgang nur anschliessen, das Bild mit "Solarsation" ist mir zu abstrakt. Es ist vielleicht eine schöne Spielerei aber hier meiner Meinung nach nicht so passend.
 

Bratz

Well-known member
Hallo Claus,
für mich haben beide Bilder ihren Reiz! Die "natürliche" Aufnahme, aber eben auch die Verfremdung...die könnte ich mir groß an der Wand gut vorstellen...so etwas haben ja schon Jahrzehnten Künstler zu (viel) Geld gemacht. Fotografie ist ja auch Kunst und Kunst darf alles...erst recht verfremden! Siehe auch bei Man Ray - wobei es dort sw-Solarisationen sind...
 

Eduardo

Member
Auch ich bevorzuge bei diesem Bild die natürlichen Farben. Etwas optimiert und geschärft finde ich die Orchidee noch schöner.1381
 

Manni

Well-known member
Ich denke, dass das ganz auf den Einsatzzweck ankommt.
In einer Rubrik ala Natur, als Wandbild usw. würde ich persönlich die "normale" Variante bevorzugen.

In einer entsprechend eingerichteten Wohnung/Saal könnte ich mir aber auch eine stark verfremdete Version vorstellen.
 

HerbertK

Administrator
Teammitglied
Für Leute, die die Entwicklung der Pop-Art live erlebt haben (und heute entsprechend alt sind) hat auch die Solarisation ihre Reize - auch als Wandbild, dann aber richtig groß.

Es grüßt
Herbert
 
Ich finde auch beide Varianten sehr schön, aber die Originale spricht mich doch mehr an. Aber das ist halt auch einfach Geschmackssache, denke ich.
 

ClausH

Member
Ich bedanke mich für eure Rückmeldungen. Aus ihnen habe ich gelernt, dass die Frage nicht "entweder - oder" heißen sollte. Je nach Verwendungszweck des Fotos hat wohl einmal die naturalistische Darstellungsweise und andererseits auch die farbenfrohe Abstraktion ihre Berechtigung, wobei ich persönlich mich gerne an die Farbexperimente der 1960iger erinnere.
Viele Grüße
Claus
 

DidiS

Active member
Mir gefällt die erste Variante doch wesentlich besser, einzig der grüne Hintergrund passt meiner Meinung nicht so gut dazu, ein neutraler Hintergrund, wie etwa Schwarz bis Dunkelgrau würde ich besser finden. Man kann natürlich auch einen engeren Ausschnitt nehmen, dadurch würde ein Hintergrund entfallen, etwa wie bei meinem Bild https://forum.d-pixx.de/media/orchidee.73/
LG Dieter
 

waldkauz

Active member
ein neutraler Hintergrund, wie etwa Schwarz bis Dunkelgrau würde ich besser finden
Ich bin bei Dieter. Meist reicht ja schon ein Stück Papier oder Pappe für einen entsprechenden Hintergrund. Die Solarisation ist Geschmackssache. Als Experiment ok, aber an die Wand hängen würde ich mir das Original.
 
Oben