Colour-Efex

evalgg

Well-known member
Da mein Bearbeitungs-Laptop wegen einer defekten Grafikkarte den Geist aufgegeben hat brauche ich einen neuen. Auf dem alten habe ich die kostenlose Version von Colour-Efex. Jetzt weiß ich nicht ob, bzw. wie ich an eine neue kostenlose Version komme. und wie ich diese in Photoshop Elements einbette. (von Silver-Efex habe ich eine CD, weil gekauft)
Kann mir da jemand helfen?
 

udodittmann

Well-known member
Guten Morgen Eva,

die Nik Tools wurden irgendwann von Google übernommen und zur kostenlosen Benutzung freigegeben. Allerdings hat Google das Softwarepaket dann nicht mehr weiter gepflegt. Man kann diese (alte) Version immer noch laden und kostenfrei nutzen (einfach nach "Nik Tools Google" suchen und dann bei einem der üblichen Verdächtigen wie Heise, Chip, Computerbild, usw laden). Die Integration in PSE erfolgt i.Ü. automatisch. Man kann das Softwarepaket aber auch standalone benutzen.

Alternative:
Die Nik Tools wurden aktuell von DXO übernommen und werden hier auch ständig weiter gepflegt. Gerade, wenn du einen brandneuen Computer mit einem aktuellen Betriebssystem bekommst, macht das natürlich mehr Sinn, da man dann weniger Kompatibilitätsprobleme mit alter Nik Software erwarten kann. DXO vertreibt die neuste Software "Nik Collection 3" zur Zeit für 99 €.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Liebe Grüße
Udo
 

evalgg

Well-known member
Guten Morgen Eva,

die Nik Tools wurden irgendwann von Google übernommen und zur kostenlosen Benutzung freigegeben. Allerdings hat Google das Softwarepaket dann nicht mehr weiter gepflegt. Man kann diese (alte) Version immer noch laden und kostenfrei nutzen (einfach nach "Nik Tools Google" suchen und dann bei einem der üblichen Verdächtigen wie Heise, Chip, Computerbild, usw laden). Die Integration in PSE erfolgt i.Ü. automatisch. Man kann das Softwarepaket aber auch standalone benutzen.

Alternative:
Die Nik Tools wurden aktuell von DXO übernommen und werden hier auch ständig weiter gepflegt. Gerade, wenn du einen brandneuen Computer mit einem aktuellen Betriebssystem bekommst, macht das natürlich mehr Sinn, da man dann weniger Kompatibilitätsprobleme mit alter Nik Software erwarten kann. DXO vertreibt die neuste Software "Nik Collection 3" zur Zeit für 99 €.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Liebe Grüße
Udo
Lieber Udo,
herzlichen Dank! Ich bin leider ein technischer Blindgänger, vorallem bei Computern. Aber dein Tipp hilft mir schon sehr viel weiter. Ich werde gleich mal üben und es bei diesem Computer probieren. Allerdings muß ich versuchen meine eigenen Filterzusammenstellungen zu rekonstruieren.
Ich werde dich über meine Erfolge oder Misserfolge auf dem Laufenden halten.
Liebe Grüße Eva
 

evalgg

Well-known member
Lieber Udo,
jetzt habe ich die Nik-Collektion zwar heruntergeladen und finde sie sogar auf dem Computer, weiß aber nicht wie ich sie in Photoshop-Elements bringe. Selbständig hat das Programm es nicht gemacht. Jedenfalls finde ich es weder in Photoshop noch in Lightroom.
Kannst du mir weiterhelfen?
Liebe Grüße Eva
 

DidiS

Well-known member
Ich denke mal, Udo wird dir den Weg schon beschrieben haben, wie man die NIK Collection in deine Programme integriert bekommt. Normalerweise werden die Adobe Programme automatisch erkannt und die NIK Collection installiert sich darin automatisch.
Wenn dem nicht so ist, suchst du unter Laufwerk C den Ordner entweder Google Nik Collection, oder nur Nik Collection und kopierst den in den Plugin Ordner von Photoshop und auch das Gleiche in den Plugin Ordner von Elements. Man kann zwar auch Verknüpfungen erstellen, allerdings ist die Datei auch nicht allzu groß. Bei älteren Elements Versionen wird allerdings HDR Efex Pro 2 nicht unterstützt und es steht daher nicht zur Verfügung, erst ab Version 14 ist es wieder nutzbar.
Gruß Dieter
 
Zuletzt bearbeitet:

evalgg

Well-known member
Hallo Dieter,
ich habe lernen müssen, dass herunterladen nicht gleich installieren ist, auch wenn es manchmal dort steht. Ich habe eigentlich nur einen Doppelklick auf das Programm im Ordner machen müssen, dann lief alles von selber. Dass HDR-Efex nicht unterstützt wird stört mich nicht, weil ich es nie brauche. Mir reicht die Raw-Entwicklung in Lightroom. Was da nicht funktioniert fliegt raus.
Danke und liebe Grüße Eva
 
Oben