hölzerne Restbestände
GabyD

hölzerne Restbestände

Och, die Feinsäge hat ihre beste Zeit... Moment mal, etwas WD 40 und Stahlwolle und schon...!
 
Gelungenes Stillleben bei bester Beleuchtung. Mit den beiden Werkzeugen wirst du aber bei der Wurzel nicht viel ausrichten.;)
 
Das Bild ist in der richtigen Stimmung durch Farbe und Licht (y)

Aber das Holz mit diesen beiden Werkzeugen möchte ich nicht, dass sieht nach viel Arbeit&Schweiß aus.
 
Vor Jahren habe ich mal Utensilien so wie Du in einen schwarzen HG eingesetzt. Prompt hat mich der Chefredakteur einer sehr bekannten Fotozeitschrift gefragt, ob die Sachen schweben.
So etwas vergisst man nicht und deshalb gebe ich meine Erfahrung an dieser Stelle gern weiter, liebe Gaby.:)
 
Vor Jahren habe ich mal Utensilien so wie Du in einen schwarzen HG eingesetzt. Prompt hat mich der Chefredakteur einer sehr bekannten Fotozeitschrift gefragt, ob die Sachen schweben.
So etwas vergisst man nicht und deshalb gebe ich meine Erfahrung an dieser Stelle gern weiter, liebe Gaby.:)
Danke...Hab ich beim Anblick des verkleinerten Bildes auch gedacht. Bei der Ansicht des grossen Formats sind die Schatten zu erkennen. Das werde ich noch nacharbeiten.
 
Das Bild, Ton in Ton, finde ich sehr stimmig und perfekt beleuchtet. Das Schweben stört mich persönlich nicht, aber vielen Dank für den wertvollen Kommentar, Burkhard!
Aber Gaby, was macht denn der Hammer dort nur in diesem Ensemble? War keine Feile oder ein Hobel zur Holzbearbeitung mehr da? :unsure:
 
Hier ist der Untergrund etwas heller und man sieht, wie schon oben erwähnt wurde, die Schatten, was dem Eindruck entgegenwirkt.

Allerdings würde ich mir die Säge ein Stückchen höher wünschen, damit sie sich noch deutlicher vom Boden löst, oder ein Stückchen tiefer, damit sie wie der Hammer auf dem Boden aufsitzt.
 
Hallo Gaby, ich habe mir erlaubt Dein Bild in PS zu laden. Dort kann ich tatsächlich die "Erdberührung" Deiner Gegenstände feststellen. Hier konnte ich das leider nicht. Also sorry für den falschen Alarm! Meine neue Brille ist in 14 Tagen abholbereit. Ich freue mich auf die dann hoffentlich neuen Erkenntnisse.
 
Das Bild, Ton in Ton, finde ich sehr stimmig und perfekt beleuchtet. Das Schweben stört mich persönlich nicht, aber vielen Dank für den wertvollen Kommentar, Burkhard!
Aber Gaby, was macht denn der Hammer dort nur in diesem Ensemble? War keine Feile oder ein Hobel zur Holzbearbeitung mehr da? :unsure:
ich hab euch ja gewarnt, dass ich mich nicht auskenne...:giggle:
 
G
Ja , ich sehe hier auch, dass die Dinge schweben. Aber wieso dürfen die das nicht ?
Die Säge ruht sich auch eher aus, als dass sie arbeitet und der Hammer wirkte vielleicht mit der Finne nach außen arbeitsamer. Aber warum sollen sie das nicht tun ? Das bringt etwas Ruhe. Und vielleicht soll es so sein.
Ein sehr schönes angenehmes Bild !

Und die Patina der Säge ist sowieso eine Augenweide.
 

Medieninformationen

Kategorie
Monatsthema 2203: Aus dem Werkzeugkasten (Ruhend oder im Einsatz)
Hinzugefügt von
GabyD
Datum
Aufrufe
417
Anzahl Kommentare
17
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Bild-Metadaten

Gerät
FUJIFILM X-T2
Blende
ƒ/8
Brennweite
30,8 mm
Belichtungszeit
1/7 Sekunde(n)
ISO
200
Dateiname
DSCF9131_cs.jpg
Dateigröße
846 KB
Aufnahmedatum
Mi, 02 März 2022 4:23 PM
Abmessungen
1280px x 853px

Teilen

Oben